DONNERSTAG, 21. MÄRZ 2019, UM 18:30 UHR

MEISSEN

Theater Meißen

Theaterpl. 15

01662 Meißen

Veranstalter: BUND Sachsen & UKA

Mit LEW-Moderator Thomas Link vor Ort.

Mit dem Film „Bauen & Sanieren mit der Energiewende“ gelang es 2017/2018, ein größeres Publikum außer den rein an der Energiewende-Interessierten zu gewinnen. Mit dem neuen Kinofilm „AUTARK – Der Film“ wollen wir den Publikumskreis noch einmal erweitern. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass regionale und autarke Versorgungskonzepte die Bürger/innen außerordentlich interessieren und faszinieren. Dem tragen wir in dem Film Rechnung. 

Die Energiewende ist ein Projekt des bürgerlichen Selbstbewußtseins. Wer die Erfahrung macht, seine eigene Energie selber produzieren zu können, kommt auch auf die Idee, eigenständig viel mehr Dinge als gedacht selber oder in nachbarschaftlicher Gemeinschaft organisieren zu können. Sei es ein Stück der eigenen Ernährung, sei es mehr Selbstorganisation. Oder billigere Häuser bauen, die überhaupt keine externe Versorgung mehr benötigen. Auch keinen Wasser- oder Abwasseranschluss! Entscheidend ist dabei der Aspekt, dass Dinge wie die Energieversorgung aus der Kommerzialisierung herausgenommen und Geld im Leben eine kleinere Rolle spielt. So zeigt der Film, wie Bürger/innen in ganz vielen Belangen die Dinge selber in die Hand nehmen.

Länge: 90 Minuten

Regie: Frank Farenski

Kamera: Felix Peschko, Lisa Zimmer